Header image

Bolivienhilfe der kath. Kirchengemeinde Liebfrauen

„Aktion 33 − Hilfe für Bolivien” e.V.

line decor
line decor

 
 
 

 
 

„Sternwanderung” am 25.04.2015

„Caminando juntos - Gemeinsam unterwegs” - Unter diesem Motto bot die „Aktion 33” mit Unterstützung des Geistlichen Zentrums sowie des Wander- und Unterhaltungsvereins Edelweiß am Samstag, den 25.04.2015, eine „Sternwanderung” an (bestehend aus drei verschiedenen, geführten Wanderungen in den Längen 5,5 km, 8,5 km und 12 km). Jeder gewanderte Kilometer wurde von der Volksbank Westliche Saar Plus eG „in bare Münze” umgewandelt. Die Spenden aus der Veranstaltung waren für den Bau und die Errichtung einer neuen Küche für die drei von der „Aktion 33” unterhaltenen Internate in Sopachuy bestimmt (z. Zt. wird dort immer noch am offenen Feuer mit Holz gekocht und in einem Adobebackofen Brot gebacken; die jetzige Küche, errichtet in den 1970-iger Jahren, hat weder Tür noch Fenster).

Alle Wanderer erhielten vor dem Start einen Flyer, auf welchem mittels Stempel auf der Rückseite die Teilnahme an einer der Wanderungen dokumentiert wurde.

Die einzelnen Strecken und ihre markanten Punkte wurden u.a. unter dem Aspekt „Ökumene, Liebe und Freundschaft” ausgewählt.

  • So führte ein kleines Stück der ausgeschriebenen Wanderungen über einen Teil der sogenannten Köllertalschleife des Jakobsweges nach Santiago de Compostella.
  • In der Martinskirche fand eine kurze Führung durch Herrn Prof. Dr. Conrad statt.
  • Am Denkmal „Theodolinde Katzenmaier” wurde verweilt, um dieser großartigen Frau zu gedenken, die auch in den schlimmsten Stunden ihres Lebens Liebe lebte.
  • Die Marienkapelle wurde aufgesucht, ein Ort der Ruhe und des Gebetes inmitten der Natur, auch Symbol, an welchem viele Menschen Hilfe erfuhren und erfahren.
  • Die Türen des Klosters Heiligkreuz mit Geistlichem Zentrum und der Klosterkirche stehen allen Menschen offen!
Die Wanderungen verliefen so, dass alle zur gleichen Zeit zurück kamen (Sternwanderung) und sich zum gemeinsamen Essen im Kloster trafen. Die Resonanz war sehr groß. Alle Altersgruppen waren vertreten. Die ältesten Wanderer waren über achtzig Jahre alt. Einig war man sich am Ende der Veranstaltung: „Das muss im kommenden Jahr unbedingt wiederholt werden”.

Die „Aktion 33” dankt allen Wanderern, Spendern, Kuchenbäckerinnen/Kuchenbäckern, Herrn Pastor Hans Maria Thul, Herrn Pfarrer Prof. Dr. Conrad, Herrn Holger Sturm, den Begleitern der jeweiligen Wanderungen Werner Pink und Gerhard Müller und insbesondere dem Sponsor, der Volksbank Westliche SaarPlus eG, für ihr Engagement. Jetzt kann endlich die Errichtung der neuen Internatsküche in Sopachuy in Angriff genommen werden.














 

 

Internate San José und St. Catalina

Kolpingwerkstätten mit Internat

Comedor der Josefschwestern

Bibliothek

Waisen- und Kinderheim Sucre/Poconas

Patenschaften